KAMBÔ

HÖRST DU DEN RUF DES FROSCHES ?

IM GESPRÄCH MIT LUKAS KUNI VON KAMBOMEDICINA.BERLIN

Interview zum Lesen:
 
Lukas und ich sitzen in seinem Behandlungsraum in Berlin. Es sind Kerzen entzündet, der Raum riecht nach einem Räucherwerk, das ich nicht entschlüsseln kann, zwischen grünen Pflanzen und Matten am Boden liegen ein kunstvoll gestalteter Fächer mit Federn und eine Kalimba (ein Hohlholz, das Lamellen aus Metall besitzt, die mit den Daumen spielbar sind). Alles wirkt fein eingestimmt auf unser Treffen.

Ich habe Lukas über das Internet gefunden, als ich auf der Suche nach jemandem war, um Kambô zu erfahren. Drei Sessions habe ich beim ihm besucht, eine in einer Zweier-Sitzung mit meiner Freundin Tine, eine mutig allein in einer Gruppe mit fremden Menschen und dann nochmal eine mit Tine in einer Gruppe. Mich haben Lukas` Herzverbundenheit, seine tiefe innere Stille und sein Vertrauen in seine Arbeit und die menschlichen Prozesse so fasziniert, dass ich einen Podcast mit ihm aufnehmen wollte. Vorab schickte ich ihm Fragen, deren Antworten eine schöne Ergänzung und Erweiterung zum Podcast darstellen.

Lest selbst und hört später vielleicht auch in den Podcast mit Lukas` beruhigender und klarer Stimme.

Intro – Wer bin ich?

Meine Name ist Lukas Kuni, ich bin 40 Jahre alt und Kambo Practitioner in Berlin. Ich arbeite seit 2016 mit Heilmedizinen aus dem Amazonas. Seit 5 Jahren begleite ich Menschen durch den Prozess mit der Froschmedizin. Seit drei Jahren bin ich im Service der Zeremoniellen Arbeit mit Pflanzenmedizin aus dem Amazonas.
Die Heilmethoden aus dem Amazonas zielen auf Gesundheit auf allen Ebenen unseres Wesens ab. Sie wirken auf allen Ebenen unseres Wesens. Sie bringen uns wieder mehr in unser Herz, in unsere Kraft, in unseren Körper und helfen uns emotionale, mentale und energetische Blockaden und Spannungen zu lösen….inneren Schmerz, innere Verletzungen zu heilen. Sie können zudem unser Gefühl der Verbundenheit stärken….der Verbundenheit zu uns selbst, zur Natur, zu unseren Mitmenschen. Ich glaube, dass viel des Schmerzes den viele Menschen in der westlichen Welt mit sich herum tragen mit einem tiefen Gefühl des Getrenntseins verbunden ist, einem Gefühl der Isoliertheit.
Wer kennt das nicht? Das Gefühl nicht bei sich zu sein, sich nicht wirklich zu spüren, nicht zu wissen was man will… Die Medizinen aus dem Amazonas sind ein Mittel, ein Werkzeug unter vielen, das uns auf unserem Weg zu uns selbst, zu einem tiefen Gefühl der Verbundenheit mit uns und der uns umgebenden Welt helfen kann.

Was heißt für mich ganzheitlich?

Der ganzheitliche bzw. holistische Ansatz geht, wenn es um Gesundheit geht, davon aus, dass der Mensch auf vielen Ebenen existiert. Sein Wesen erstreckt sich über praktisch endlos viele Ebenen. Die körperliche Ebene ist die Gröbste. Es folgen die emotionale, mentale bis hin zu immer feinstofflicher werdenden energetischen Ebenen. All diese Ebenen seines Wesen hängen miteinander zusammen und stehen in Wechselwirkung. Der holistische Ansatz ist sich der Tatsache bewusst, dass nicht nur alle Ebenen aufeinander einwirken, sondern auch die Umgebung des Menschen, alle Wesen denen er begegnet, alle Umstände in die er involviert ist, sowie auch alles was er tut, all seine Gewohnheiten, alles was er sagt, fühlt und denkt, sich gegenseitig beeinflusst und Einfluss auf sein Befinden, seine Gesundheit hat.

Wie funktioniert (Selbst-) Heilung für mich?

Ich glaube, dass Gesundheit (und Wohlbefinden) unser natürlicher Zustand ist. Es ist unser ursprünglicher Zustand, körperlich und geistig. Dieser Zustand beruht auf einem Gleichgewicht von Kräften, einer gewissen Harmonie. Wir haben im Laufe unseres Lebens jedoch sehr viele Verhaltensweisen und Muster entwickelt und sind vielen Einflüssen ausgesetzt, die uns aus diesem Gleichgewicht rausbringen. Wir haben in uns jedoch Kräfte, die dieses Gleichgewicht, diese Harmonie anstreben und uns wieder in diese Balance bringen wollen. Dies sind unsere Selbstheilungskräfte.

Diese Selbstheilungskräfte wirken auf körperlicher, aber auch geistig-emotionaler Ebene. Natürlich ist bei anderen evtl. chronischen körperlichen oder emotionalen Beschwerden meistens nicht ganz so offensichtlich welche Bedingungen es braucht, um gesund zu werden. Es ist oft etwas komplexer, doch wir haben diese Selbstheilungskräfte in uns, die nur darauf warten aktiviert zu werden. Es ist an uns die richtigen Bedingungen dafür zu schaffen, damit sie aktiv werden
können. 

Was sind die richtigen Bedingungen? Das Wunderbare ist, dass wir eine innere Intelligenz haben, die genau weiß, was richtig für uns ist und was nicht. Es ist ein intuitiv erkennender, verstehender, wissender Aspekt unseres Bewusstseins bzw. unseres Wesens. Es gilt wieder mehr mit dieser Stimme in uns in Kontakt zu kommen. Es gilt wieder zu lernen, diese Stimme unter den vielen anderen Stimmen in uns zu erkennen und ihr zu lauschen. Dies ist ein Lernprozess. Je mehr wir es schaffen, dieser Stimme zu folgen und unser Leben entsprechend zu gestalten, umso mehr schaffen wir Bedingungen, die die Kräfte aktivieren, die unseren ursprünglichen Zustand von Gesundheit und Wohlbefinden anstreben.

Was ist der Ruf des Frosches?

Es gibt nicht nur den Ruf des Frosches. Jede Medizin, jede holistische Heilmethode ruft den Menschen, wenn es an der Zeit ist mit ihr zu arbeiten. Sie wird auf irgendeine Weise in das Leben der Person kommen und auf sich aufmerksam machen. Der Ruf ist wie ein intuitives Wissen, dass die Zeit gekommen ist, sich in den jeweiligen Prozess zu begeben. Man spürt ein klares JA.

Wer findet zu mir?

Es ist ein weite Bandbreite an Menschen, die zu mir kommt. Es sind Menschen, die an alternativen Heilmethoden interessiert sind, weil sie erkennen, dass die Schulmedizin wenig Möglichkeiten bietet, um chronische Beschwerden zu behandeln. (Ich möchte die Schulmedizin nicht schlecht reden. Sie ist sehr wertvoll, wenn es darum geht, schnell zu handeln, akute Beschwerden zu lindern, weil sie eine Gefahr für das Wohl des Menschen darstellen, also in der Notfallmedizin, in der Chirurgie etc. Es wird aber, meiner Meinung nach, zu wenig erkannt wie sehr Körper und Geist, Umwelt, die Verhaltensweisen des Menschen miteinander zusammenhängen. Das sehen und erkennen alternative, holistische Ansätze mehr und zielen auch auf die Behandlung aller Ebenen des Menschen ab.
Das Beste wird es sein beide Ansätze zu kombinieren, also das Beste aus beiden Methoden für die Behandlung je nach Bedarf umzusetzen).

Es kommen häufig Menschen zu mir, mit geistigen, seelischen Beschwerden; Depressionen, Abhängigkeiten, einem Gefühl festzustecken, im Leben nicht weiterzukommen, nach einem neuen Impuls suchend.
Es sind oft Menschen, die vor Entscheidungen, neuen Kapiteln im Leben stehen. Oft haben sich die geistigen Beschwerden auch schon auf die körperliche Ebene ausgedehnt. Häufig sind es leichte bis mittelschwere chronische Beschwerden, wie autoimmune Erkrankungen, chronic Fatigue, chronische Entzündungszustände unterschiedlicher Organe oder Systeme…Menschen mit schweren körperlichen Beschwerden, wie Krebs, HIV, weit fortgeschrittenen chronischen Leiden kommen auch, wenn auch eher selten.

Was ist Kambo?

Das Sekret des Riesen Maki Frosches Phylomedusa Bicolor, dem größten Laubfrosch Südamerikas.
Er bewohnt weite Teile des Amazonas Regenwaldes.
Viele indigene Völker des Regenwaldes arbeiten mit dieser Heilmethode schon seit
Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden.

Sie nutzen es als:

1. Medizin: Behandlung körperlicher Beschwerden…Präventiv: um ihren Körper und Geist zu
stärken und sich vor Krankheiten zu schützen

2. Jagdmedizin: Stärkt Körper, erhöht Ausdauer, schärft die Sinne, die Wahrnehmung…

3. Energetische Reinigung: Entfernung, Reinigung von Panema

Wie wirkt Kambo?

Kambo wirkt auf allen Ebenen des Menschen. Es ist eine tiefe Reinigung, Klärung und Läuterung auf, vor allem körperlicher und energetischer Ebene, die auch einen starken Effekt auf die mentale Ebene des Menschen haben. Es hat viele positive, heilsame Effekte auf den menschlichen Körper, die schon recht gut erforscht sind.
Die einzelnen Inhaltsstoffe, allen voran bioaktive Peptide (Aminosäure-Verbindungen/ bioaktiv bedeutet, dass sie bestimmte Funktionen, Abläufe und Mechanismen des Menschlichen steuern und regulieren) sind seit ca. 30 Jahren Gegenstand der Forschung. Das Sekret ist kein Gift. Peptide haben die Biochemische Struktur von Hormonen. Zwei Drittel aller menschlichen Hormone sind Peptidverbindungen. Es gibt heutzutage mehr als 70 Patente auf die einzelnen Inhaltsstoffe, da die einzelnen
Inhaltsstoffe viele Wirkungen haben, die für die westliche Medizin von Interesse sind. Es gibt schon viel Forschung mit dem Ziel daraus konventionelle Medikamente herzustellen.

Dermaseptinantimikrobielle Eigenschaften, effektiv bei einigen Krebsarten

Deltorfine/Dermorphine: stärkste bekannte Analgetikum, besser verträglich, weniger Nebenwirkungen, weniger Suchtpotential

Phyllokinin: langfristige Senkung des Blutdrucks

Die körperlichen Effekte sind unter anderem:

• Entgiftender Effekt
• Antimikrobieller Effekt
• Entzündungshemmender Effekt
• Schmerzstillender Effekt
• Blutdrucksenkender Effekt
• Kann bei der Behandlung vieler körperlicher Beschwerden unterstützend wirken: Rheumatischen 
Erkrankungen, Borreliose, chronisch entzündlichen Beschwerden, Menstruationsbeschwerden,
chronic Fatigue Syndrom , Candida Albicans etc.

Neben der körperlichen Effekte hat es auch eine Reihe sehr positiver Effekte auf den Geist, die
Emotionen:

• Wirkt Stress und Angstzuständen entgegen
• Beruhigend, ausgleichend
• Erhöht geistige Klarheit/ das Energie Level
• Effektiv bei Depression, Angstzuständen

Kambo bewirkt eine tiefe Reinigung auf Physischer Ebene:

  • Toxine (Schlangenbisse…)

Auf Energetischer Ebene:

  • *Panema (Anm.: Negativität, (innere) Dunkelheit oder auch dunkle Energie)
  • Bringt Glück, zieht positive Umstände in unser Leben
  • Alles mehr in den Fluss bringend / ins Gleichgewicht
  • Nimmt Ballast
  • Wir fühlen uns mehr verbunden, mit unserem Körper, unserem Herzen
  • Wir spüren die Impulse unseres Körpers, unserer Seele deutlicher
  • Wir spüren, was gut, heilsam ist für uns, was uns dient und was nicht

Verbindung, Transformation, persönlicher Weg des Heil-, Gesund- Werdens
Kambo hilft uns, …

  • Uns wieder mit uns zu verbinden, wieder in unsere Kraft zu kommen
  • Uns wieder deutlicher zu spüren
  • Uns mit unsere Intuition zu verbinden
  • Destruktive Verhaltensweisen abbauen, Heilsame Verhaltensweisen fördern
  • Günstige Bedingungen zu schaffen, um Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • Unser volles Potential zu entfalten

Gibt der Frosch das Sekret freiwillig ab? 

Um das Sekret zu erhalten, gehen die Menschen, die es sammeln je nach Jahreszeit bei Dämmerung oder spät in der Nacht in den Wald. Sie finden ihn, indem sie seinem Ruf folgen. Es ist ein sehr einprägsamer Ruf. Manchmal imitieren sie den Ruf, um ihn zum Antworten zu animieren bzw. anzulocken. Wenn sie ihn ausfindig gemacht haben, können sie ihn in der Regel ohne große Probleme fangen, da er nicht wegläuft. Er hat keine Angst, da er im großen Wald keine Fressfeinde hat. Wenn sie ihn haben wird er noch in der Nacht oder am nächsten morgen entweder auf der Hand gehalten oder an den Gliedmaßen mit natürlicher Schnüren aufgespannt. Es ist sicherlich nicht die angenehmste Prozedur, aber sie ist auch nicht schmerzvoll und sie dauert nicht lange. Mit einem Holzstäbchen wird er sachte durch Klopfen
auf den Rücken stimuliert. Dadurch gibt er das Sekret durch Drüsen auf seinem Rücken und an den Hinterbeinen ab. Es wird von ihm mit einem Holzstäbchen abgenommen und auf ein Holzplättchen geschmiert. Der Frosch wird wieder frei gelassen. Danach wird das Sekret in der Sonne getrocknet. So wird es für längere Zeit haltbar gemacht. Der Frosch muss in seiner natürlichen Umgebung leben, um das Sekret mit den Inhaltsstoffen abzugeben; d.h. er kann nicht in Gefangenschaft gehalten werden und regelmäßig gemolken werden.

Wie verwendest du Kambo? Was hat es dir geschenkt? 

Ich arbeite seit ca. 6 Jahren mit der Medizin. In dieser Zeit bin ich durch unterschiedliche Zeiten mit der Medizin gegangen. Zum Anfang hab ich öfter mit der Medizin gearbeitet, vor allem nachdem ich die Ausbildung zum Practitioner gemacht habe. Ich habe zum Beispiel eine Borreliose-Erkrankung mit Kambo und zusätzlichen Mitteln geheilt. 

1. Stärkung des Immunsystems: Darmsanierung, Kambo

2. Bakterien bekämpfen: Kambo, Karde, Sangre de Drago, kollodiales Silber

3. Ausleitung der Giftstoffe: Kambo, Einläufe, Zeolith

Da ich mit der Medizin arbeite, gehe ich sicherlich häufiger in den Prozess als die meisten anderen Menschen. Zum Einen um meine Verbindung und meine Beziehung zur Medizin zu stärken und sie weiter zu erforschen. Zum Anderen begleite ich sehr viele Prozesse, bei denen bei den Menschen sehr viel ausgeleitet wird. Ich bin immer sehr nah dran und begebe mich mit den Menschen in diesen Prozess. Auch wenn ich mich schütze, bleibt sicherlich Einiges an mir hängen. Deswegen reinige ich mich regelmäßig mit der Foschmedizin. Eine Zeit lang habe ich ungefähr alle drei Monate eine Dreier-Serie gemacht. Momentan mache ich ca. jedes halbe Jahr eine Dreier-Serie. Ich verdanke Kambo und den Medizinen des Amazonas sehr viel. Ich bin heute ein ganz anderer Mensch als ich es noch vor sechs Jahren war und führe ein ganz anderes Leben. Ich bin sehr glücklich und zufrieden und führe ein ausgeglichenes, gesundes Leben. Ich habe das Gefühl viel mehr bei mir zu sein, viel aufgeschlossener, selbstbewusster, mutiger und zufriedener zu sein, als ich es jemals war. Ich führe ein sinnerfülltes, glückliches Leben und habe tolle Menschen in meinem Umfeld.
Kambo hilft mir mich auf das wesentliche und wichtige in meinem Leben zu fokussieren (meine geistige Entwicklung, eine gesunde Lebensführung, meine Ziele zu verfolgen und mich nicht meinen triebhaften Impulsen hinzugeben). Kambo hilft mir Stück für Stück immer mehr destruktive Muster in meinem Leben abzubauen und sie durch heilsamere/gesündere zu ersetzen. Es verhilft mir zu mehr Bewusstheit, mehr Klarheit und mehr Mut. Ich mache heute Sachen, die ich mir früher nie zugetraut hätte. Ich traue mich immer mehr ich selbst zu sein.

Was ist für eine ganzheitlichen Heilungsprozess noch wichtig?

Auf körperlicher Ebene sind es eigentlich vier wichtige Säulen:

1. Ernährung
2. Bewegung
3. Schlaf
4. Stresshaushalt,-bewältigung

Auf geistiger Ebene geht es darum sich gut um sich selbst zu kümmern. Es ist wichtig zu erkennen, dass wir ganz viel Handlungsspielraum haben, dass wir ganz viel Einfluss, Macht über unser Leben haben. Wir haben die Verantwortung über unser Leben, unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Wir können uns selbst heilen. Genauso wie wir uns selbst krank machen können. Es geht darum mehr Bewusstsein für unsere Selbstwirksamkeit zu entwickeln. Wenn wir ganzheitlich heilen wollen, sollten wir bereit sein, uns mit unseren inneren Themen auseinanderzusetzen. Wenn wir uns auf den Weg begeben, werden wir unweigerlich mit unseren Schatten konfrontiert, Aspekte unseres Innenlebens, die uns in unserem Handeln einschränken und die immer wieder für inneren Schmerz sorgen. Was Schattenanteile sind, ist ein Thema für sich, dass einen eigenen Podcast füllen könnte. Hier sei erwähnt, dass es unbewusste, verdrängte, abgespaltene Anteile unseres Wesens sind die einen einschränkenden, leidbringenden Einfluss auf unser Leben haben. Sie beeinflussen unser Denken, Fühlen und unser Handeln. Es ist unumgänglich, sich auf dem Weg der Heilung mit diesen Themen auseinanderzusetzen und diesbezüglich immer mehr Bewusstheit zu entwickeln, sodass sich alle Muster, Mechanismen und Umstände in unserem Leben, die mit diesen Themen zusammenhängen, auflösen. Wie oben erwähnt haben wir grenzenlose Selbstheilungskräfte in uns, die zu unseren Gunsten
wirken. Es gilt diese zu aktivieren. Dabei kann uns unsere innere Intelligenz helfen. Dies ist ein längerer Prozess, der Einiges an Mut, Entschlossenheit und Aufmerksamkeit erfordert. Doch es lohnt sich, denn wir werden mit immer mehr Freiheit, immer mehr Handlungsspielraum und einem immer tiefen werdenden Gefühl der Verbundenheit mit uns selbst und der Welt erfüllt. Wir erweitern unser Bewusstsein und unsere Liebe auf immer mehr Aspekte des Lebens und uns
Selbst. 

‚Ein Aspekt des Heilens ist es, sein Bewusstsein, seine Liebe auf Bereiche zu
erweitern, die man vorher nicht geliebt hat.‘ Gabor Maté

Wie halte ich einen Raum?

Beim Raum halten ist es das Wichtigste präsent zu sein. Wenn ich einen guten Raum halte bin ich voll im gegenwärtigen Moment für die Person oder die Personen und ihre Prozesse da. Ich bin offen, urteilsfrei und unterstützend für alles, was sich in dem Prozess der Behandlung zeigen möchte. Je mehr ich es schaffe meine Sachen, meine Themen zurückzustellen, umso mehr bin ich da für die Person. Deswegen ist es wichtig gut für sich zu sorgen außerhalb der Sitzungen, damit man selber möglichst klar, zentriert und ausgeglichen in Behandlungen geht. 

Wie zeigt sich deine Intuition? 

Es ist ein in der Tiefe meines Wesens empfundenes Gefühl von Richtigkeit….meistens von einem wohligen, kribbeligen Gefühl in der Bauchgegend begleitet. Etwas fühlt sich stimmig an, ganzheitlich betrachtet…oft erschließt sich mir auch der sinnvolle Zusammenhang auf rationaler Ebene, wenn man es ganzheitlich betrachtet, aber nicht immer…manchmal kann ich mir den sinnvollen rationalen Hintergrund nicht erklären…Dieses Gefühl kann natürlich durch persönliche, momentane oder alte Muster unseres Geistes verfälscht werden…es ist ein Prozess, zu lernen zu unterscheiden, was ist meine Intuition, was sind Geschichten, die ich im Kopf spinne. Deswegen ist es sinnvoll, Techniken zur Fokussierung, Klärung und Beruhigung des Geistes zu praktizieren…es ist gut sich darin zu üben, aus den Geschichten, die man sich im Kopf erzählt, auszusteigen, denn mit dieser Fähigkeit sind wir der Illusion dieser Geschichten nicht so stark ausgeliefert.

Was bewirkt das Singen und die Geräusche, die ich während der Begleitung
der Prozesse mache? 

Es hat zweierlei Hintergrund…zum Einen gibt es dem Menschen, der durch den Prozess geht etwas woran er sich im Geist festhalten kann…er/sie kann seine/ihre Aufmerksamkeit auf das Singen, die stimmliche Begleitung lenken (sinnliche Wahrnehmung) und ist somit nicht so sehr im Kopf…der Kopf kann nämlich den Prozess blockieren oder hemmen…je mehr man es schafft im Moment, in der Wahrnehmung dessen, was ist zu sein, umso präsenter ist man und folglich
offener für die Medizin. Zum anderen steuere ich mit meiner Stimme die Kraft der Medizin…die Stimme ist eine Frequenz und ich kann sie mit meinem Willen mit bestimmten Energien aufladen und sie in der Arbeit einsetzen, um die Person, die mit der Medizin sitzt, in ihrem Prozess möglichst gut zu unterstützen.

“Ich bin tief berührt von diesen Antworten und sehr friedlich in mir… zu wissen, dass es Menschen wie Dich gibt Lukas!”

Von Herzen Danke!!

Anika

Das Interview fand im Juli 2022 statt.

Du hörst den Ruf des Frosches ?
Lukas Kuni / KAMBOMEDICINA.BERLIN / Instagram: @kambomedicina.berlin